Home


Fasnet Frueher
Stecklespringer
Narrenrat
Riesenrad


Narrentreffen

:-)

 

Narrenverein Kehrwieder Mundelfingen

| Dehoäm | Gästebuch | Impressum | Links|   

 

Mulefinger Fasnet

Die Fasnet in Mundelfingen beginnt am 11.11.. Dort wird unter anderem der Narrenvater bestimmt. Eine Woche später wird er in der Narrenversammlung der Öffentlichkeit vorgestellt. In Mundelfingen ist der Vorsitzende nämlich nicht gleichzeitig der Narrenvater, sondern abwechselnd immer ein Elferrat für eine Fasnetzeit. Der Narrenvater ist an dieser Fasnet die Repräsentationsfigur des Vereins - sollte er zumindest! Die bisherigen Amtsinhaber sind unter "Friener z'Mulefinge" zu finden.
Auch die Narrenmutter wird von ihm selbst ausgesucht und unter größter Geheimhaltung (nicht mal der Elferrat wird eingeweiht) auf ihr Amt vorbereitet. Erst beim Kehrwiederball wird das Geheimnis gelüftet. Natürlich werden seitens des Elferrates Wetten abgeschlossen, wer denn wohl die Glückliche sei! Mit etwas Glück kann man da richtig zu Geld kommen...

Der Schmutzige Dunschtig beginnt früh morgens mit dem Fasnetatrummle, die Grundschüler besuchen den Narrenvater. Im Anschluß geht der Narrenvater zusammen mit den Schmutzig-Dunschtig-Hexen in den Kindergarten. Meist schreien die Kleinen wegen der Hexen - kommt natürlich auf den Narrenvater an. Die Schmutzig-Dunschtig Hexen haben sich Anfang der achziger Jahre gegründet und sind seither fester Bestandteil der Fasnet - allerdings nur am Schmutzige Dunschtig- und dann aber wie! Die Gruppe besteht derzeit aus 5 Hexen, die in rot-schwarz karierten Röcken, gelben Schürzen und gelben Kopftüchern, grünen Blusen, schwarzen Umhängen und geschnitzten Masken ihr Unwesen treiben.

Schmutzig Dunschtig - Hex Hex!

Nach der Schülerbefreiung durch den Narrenvater geht's ins Rathaus, wo der OV für die närrische Zeit seines Amtes enthoben wird. Dort treten auch die Hexen in Aktion, so werden Peinlichkeiten des Elferrats und des Ortschaftsrates ans Tageslicht befördert. Am Nachmittag wird nach einem kurzen Umzug mit Flüssigkeitsstationen der Narrenbaum am Rathaus gestellt. Dabei wird vom Vorstand die Fasnet ausgerufen. Nach dem Stellen des Narrenbaums wird dieser vom Narrenvater eingeweiht, danach tanzen die Hexen ihren Hexentanz um den Baum. Abends trifft sich die Narrenschar zum Hemdglonkerumzug und anschließender feucht-fröhlicher Einkehr. Viele warten dann, bis es hell wird, damit sie das Haustürschlüsselloch besser sehen, sehen es aber dann erst recht nicht mehr!

Schmutzige

Schmutzige

Schmutzige

Schmutzige

Schmutzige

Schmutzige

Schmutzige


Am Samstagabend findet der Bunte Abend, in Mundelfingen "Kehrwiederball" genannt, statt, wo nach Ehrungen, Vereidigung neuer Elferräte und dem traditionellen Stecklespringertanz die örtlichen Vereine sich mit Gesang, Tanz und Sketchen über die Missgeschicke der Bevölkerung hermachen.

kehrwiederball

kehrwiederball

kehrwiederball

kehrwiederball

kehrwiederball

kehrwiederball

kehrwiederball

kehrwiederball


Am Sonntagabend ist die Vorstandschaft des Narrenvereins zum Narrenmutteressen geladen. Wie`s der Name schon sagt, findet es bei der Narrenmutter daheim statt. Dabei werden kulinarische Köstlichkeiten genossen und vor allem die Durchhaltefähigkeit der Narrenmutter auf eine harte Probe gestellt.

Narrenmutteressen


Der Fasnet-Mentig morgen gehört ganz der Musikkapelle, die einen kleinen Umzug durchs Ort veranstaltet, um diverse Besenwirtschaften unsicher zu machen, bevor man sich am Nachmittag zum Umzug vor dem Rathaus wiederfindet. Der närrische Lindwurm findet dann sein Ende in der Aubachhalle, wo bis in die Puppen gefeiert wird.

mentig

mentig

Am Zieschdig trifft sich die Musik, der Elferrat und die Kinder am Narrenbaum und marschiert gemeinsam in die Aubachhalle zur Kinderfasnet, wo dann der Narrenvater und die Narrenmutter die schöne Aufgabe haben, eine ganze Halle voller kleiner und großer Kinder mit Spielen und Süßigkeiten in rauen Mengen bei Laune und in Schach zu halten. Im Anschluß wird von den kleinen Rackern, wie zum Dank, auch noch die Narrenmutter entführt! Der Narrenvater muß diese nun wiederfinden und horrende Summen, angelegt in Spezi oder Fanta, als Lösegeld auf den Tisch legen.

kinderfasnet

kinderfasnet

kinderfasnet

kinderfasnet

kinderfasnet

Abends lädt der Narrenverein zur "Sketchparade" ein. Allerlei Gruppierungen aus Mundelfingen und Umgebung zeigen eigens für diese Abend einstudierte Sketche oder gespielte Witze oder auch solche, die anderorts schon für Lachsalven gesorgt haben. Für die besten drei Beiträge, die vom Publikom bestimmt werden, gibt es Preisgelder.
Um 00.00 Uhr ist dann der ganze Spaß vorbei! Vor der Halle wird die Hex verbrannt und die Musikkapelle stimmt an zum traditionellen Narrenmarsch - falsch - spielen, dass sich einem die Nackenhaare sträuben und die Zehennägel aufrollen. Eifrig werden rund ums Feuer Tränen aus den Augen gewischt, aber einig sind sich alle: S`goht degege!

sketch

sketch

sketch

sketch

sketch

sketch

sketch

sketch

sketch

sketch


Einige ältere Bilder gibt's unter "Fotos aus früheren Jahren"

 

 

 
   

   © 2010 by Stefan | info@stecklespringer.de |